Praxis Dr. Peter Schmid in Tübingen gastroenterologische Schwerpunktpraxis
Praxis Dr. Peter Schmid in Tübingengastroenterologische Schwerpunktpraxis

Darmkrebsvorsorge

ist wichtig, denn Darmkrebs ist gefährlich! Oft erst bei starken Beschwerden lassen sich die Patienten untersuchen. Dann, wenn Blut im Stuhl sichtbar ist oder Durchfall häufig auftritt oder wenn sie Schmerzen bekommen. Dies ist oft zu spät!


Eine rechtzeitige Früherkennung und Vorsorge rettet Leben.

 

 

Dem Darmkrebs keine Chance!
Eine Kampagne des bng, des Berufsverbandes
Niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands
www.ich-geh-da-hin.de


Untersuchungsmethoden zur Früherkennung :

  • Test auf verstecktes Blut im Stuhl (Okkultbluttest): Mit diesem Test lässt sich verborgenes, mit dem bloßen Auge nicht sichtbares Blut im Stuhl aufspüren. 25 bis 30 Prozent der Polypen und Tumorenkönnen so gefunden werden. 

 

  • Austastung des Mastdarms: Eine relativ einfache Methode, die der Hausarzt durchführen kann. Etwa die Hälfte der Tumoren im Mastdarm wird somit entdeckt. Allerdings kommen Darmtumore oder –polypen häufig auch in höher gelegenen Darmabschnitten vor, so dass die Austastung des Mastdarms allein als Darmkrebsvorsorge nicht ausreicht.

 

  • Darmspiegelung (Koloskopie)

 

Die Darmspiegelung (Koloskopie) ist zurzeit die effektivste und treffsicherste Methode zur Früherkennung von Darmkrebs.

Mit der Vorsorgedarmspiegelung lässt sich Darmkrebs verhindern. Darmtumore können in einem frühen Stadium entdeckt und zum Teil gleich entfernt werden, ohne dass eine große Tumoroperation nötig ist. Früh erkannte Darmtumore sind in der Regel heilbar. Bei der Darmspiegelung führt der Arzt nach erfolgreichen Abführmaßnahmen ein dünnes, flexibles Untersuchungsgerät (Endoskop) durch den After in den Darm ein. Die heutigen Endoskope sind extrem dünn. An der Spitze des Endoskops befindet sich eine Linse ähnlich dem Objektiv einer Videokamera. Dank der modernen Videotechnik ist es möglich, sehr scharfe, gut beurteilbare Bilder aus dem Körperinneren auf einen Monitor zu übertragen. Durch spezielle Arbeitskanäle im Endoskop können kleine Instrumente in den Darm vorgeschoben werden, mit denen Gewebeproben entnommen oder gefährliche Darmpolypen aus dem Darm entfernt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob diese Untersuchung auch für Sie sinnvoll ist.

 

Testen Sie hier Ihr persönliches Risiko:

Eigentest Darmkrebsrisiko
Risikotest-Darmkrebs.pdf
PDF-Dokument [56.9 KB]

Kontakt

Praxis

Dr. Peter Schmid

Europaplatz 2/1

72072 Tübingen

 

Tel:   07071    2 44 12

Fax:  07071  55 17 31

Mail: info@drpeterschmid.de

Urlaub v. 14.8.-01.09.17

Sprechzeiten

.. Vormittag Nachmittag

Mo

Di

Mi

7.30 - 13.00 Uhr

7.30 - 13.00 Uhr 

7.30 -1 3.00 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr 

15.00 - 18.00 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr 

Do

Fr

7.30 - 13.00 Uhr

7.30 - 13.00 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr*

13.15 - 15.00 Uhr*

*Donnerstag- bzw. Freitagnachmittag finden

Sprechstunden nur im 14-tägigen Wechsel statt!
Bitte die Anrufbeantworteransage beachten!

So finden Sie uns

Unsere Praxis befindet sich im FÄZT - Das Fachärzte-zentrum Tübingen

<< mehr erfahren >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Dr. Peter Schmid am Europaplatz in Tübingen 3S 2016